Auf Facebook

Prothetik

Brücken

Eine Zahnbrücke ist ein festsitzender Zahnersatz, der bei Fehlen mehrerer Zähne eingesetzt wird. Die Nachbarzähne des fehlenden Zahnes werden beschliffen und ein Abdruck genommen. Im zahntechnischen Labor wird schließlich eine Brücke gefertigt, die anschließend fest auf die Pfeilerzahnstümpfe zementiert wird. Als Alternative dazu kann ein Implantat gesetzt werden, dazu muss kein gesunder Zahn mehr beschliffen werden.

 

Zahnkronen und Teilkronen

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Kronen: Die Metallkrone sowie die Keramikkrone, die in der Fachsprache auch Vollkeramikkrone genannt wird. Kronen sind ein künstlicher Zahnersatz, damit werden zerstörte Teile eines Zahnes rekonstruiert. Im Gegensatz zu einer Füllung, die immer im oder am Zahn verankert ist, überzieht die Krone einen zuvor beschliffenen Zahn. Dabei wird der Zahn auf einen Zahnstumpf beschliffen, ein Abdruck davon genommen und im zahntechnischen Labor ein genauer Überzug dafür hergestellt, der den Zahnstumpf völlig umfasst und einschließt. Dieser dient anschließend als Halterung für eine Krone.