Auf Facebook

Kieferzysten

Kieferzysten treten häufig im Bereich der Wurzelspitzen von abgestorbenen Zähnen auf. Meist verlaufen Zysten schmerzfrei und werden zufällig entdeckt. Nur sehr groß gewordene Zysten fallen durch Schwellungen auf oder haben bereits Zahnverschiebungen verursacht. Zysten sind abgekapselte Blasen, die mit Eiter und Zystensekreten gefüllt sind und unbehandelt immer weiterwachsen und zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden führen können.

Zysten müssen daher chirurgisch entfernt werden.

Je nach Größe und Lage der Zyste erfolgt der Eingriff in Lokalanästhesie oder Vollnarkose.