Auf Facebook

Parodontalchirurgie

Eine weit fortgeschrittene Parodontitis erfordert oftmals einen mikrochirurgischen Eingriff.

Das ist erforderlich, wenn Bakterien und Zahnbeläge bereits tief unter dem Zahnfleisch und an der Wurzeloberfläche schwere Entzündungen verursacht haben.

Dabei wird das Zahnfleisch sehr gezielt und schonend eröffnet, erkranktes Gewebe entfernt, die Zahnwurzel chirurgisch gereinigt und desinfiziert. Zusätzlich können antibiotische Lösungen verwendet werden.

Wenn erforderlich, kann während des Eingriffs Knochengewebe regeneriert oder mit Ersatzmaterial wieder aufgebaut werden.